hCG Adipositas-Abnehmprogramm

Abnehmen mit hCG –

an den richtigen Stellen schlanker, min. 21Tage

Vor über 60 Jahren entwickelte der britische Arzt Dr. Simeons ein sensationelles Abnehmprogram. Es nutzte die Kraft des körpereigenen Botenstoffen hCG.

HCG lässt genau die Fettreserven wegschmelzen, die sich jeder Diät so hartäckig verweigern.

Sie verlieren bei dem hCG Abnehmprogramm überflüssige Pfunde genau an den Problemzonen wie Bauch, Hüfte, Oberschenkel und Oberarmen.

Früher musste für eine hCG-Abnehmkur das Hormon hCG täglich gespritzt werden. Dann fand man eine besondere Art der Aufbereitung des hCG Hormons als homöopathische Tropfen (die selbst keine Hormone mehr enthalten, nur die Info für den Hypothalamus) Hormony Complex G B12, oder Globuli in C30 und stellte fest, dass sich die Wirksamkeit dieser homöopatischer Zubereitung in keiner Weise von den Spritzen unterscheidet.

Daher ist heute das hCG-Abnehmprogramm sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet.

Dank des HCG Tropfen oder homöopathischen hCG´s verlieren Sie in 3 Wochen bis zu 10% Ihres Körpergewichts. Üblicherweise spricht man von ca. 1 Pfund pro Tag bei Männern und ca. ½ Pfund pro Tag bei Frauen.

Die positiven Effekte:

  • Sie verlieren in kurzer Zeit Gewicht. Schneller als Sie es von jeder anderen Diät kennen
  • Die lästigen Fettpolster werden abgebaut, nicht Wasser oder Muskelmasse, also kein
  • Muskelschwund sondern Abbau von (überflüssigen) Fettabgerungen
  • Während der Diät werden Sie kaum Hungergefühle haben
  • Ihre Leistungsfähigkeit bleibt voll erhalten
  • hCG wirkt stimmungsaufhellend, daher bessere Laune
  • Konzentration und klare Denkweise
  • Ihre Körperkonturen werden gestrafft
  • Ihre Haut wird zart und geglättet
  • Das allgemeine Energieniveau erhöht sich
  • Verbesserte Schlafqualität
  • Cholesterin- und Triglyceride-Werte können gesenkt werden
  • Wirkt sich positiv auf die Insulinresistenz (pos. bei Diabetes Typ 2)
  • sehr guter Einstieg in eine LowCarb – Ernährung

Die drei Fettarten:

Strukturelles Fett

schützt die wichtigsten Organe und Gelenke und wird normalerweise gar nicht verstoffwechselt

Normale Fettreserven

sind im ganzen Körper verteilt und werden abgebaut, wenn der Organismus zu wenig Energie aus der Nahrung ziehen kann (z.B. bei Reduktionsdiäten).

Die zwei essentiellen Fettarten sind für uns unverzichtbar!

Krankhaft gespeichertes Fett (auch als, „adipöses Fett“ bezeichnet)

wird unter der Haut und um die Organe herum als zusätzliche Energiereserve für eventuelle Zeiten schwerer Mangelernährung eingelagert. Bei fettleibigen Menschen sammelt es sich an den „üblichen verdächtigen“ Körperteilen wie Bauch, Bauchhöhle (als viszerales Fett), Oberschenkeln, Knien, Knöcheln und Oberarmen an. Ebenso in der Regeln an Hüften, Rücken, Nacken und Gesäß.

In der Regel sind krankhafte Fettreserven für den Stoffwechsel nicht mobilisierbar. Sie werden erst kurz vor einem eventuellen Verhungern freigegeben.I

Aufgabe des Hypothalamus

  • er steuert das Stoffwechselgeschehen, wo wieviel Fett im Körper gespeichert wird
  • steuert unsere Emotionen und unsere Triebe
  • beherbergt das so genannte Sättigungszentrum

Über uns admin

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Hypnosetherapie und Traumahilfe in Praxis-Freier in 91207 Lauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.